Erleben Sie unsere Fachausbildung zum Rettungssanitäter

Tätigkeitsfeld Rettungssanitäter Plus

Rettungssanitäter mit Zusatzbezeichnung ,,Plus", oder auch kurzgefasst ,, RS-Plus oder Plusser" sind regelkonform ausgebildete Rettungssanitäter gemäß 520 Stunden - Programm mit mind. 1 Jahr Berufserfahrung in der Notfallrettung, persönlicher Eignung sowie der Zusatzqualifikation ,,Plus". Zu ihren Aufgaben gehört das Durchführen von Notfall- und Krankentransporten sowie die eigenverantwortliche Versorgung von Notfallpatienten im Rettungsdienst.


Art und Dauer der KERN Ausbildung zum Rettungssanitäter Plus

Die Ausbildung umfasst 48 theoretisch-praktische Unterrichtsstunden.

In unserem Online-Campus erarbeiten Sie sich das theoretische Grundlagenwissen. Unsere Kollegen stehen Ihnen hierbei online via Expresskontaktformular zur Verfügung. Das Besondere ist, dass Sie das Lerntempo im E-Learning selbstständig bestimmen und an keine festen Unterrichtszeiten gebunden sind. Die 2-tägige praktische Ausbildung erfolgt in unseren Berliner und Brandenburger Räumlichkeiten. Hier erlernen Sie das in der Theorie erworbene Wissen, um dies in der Praxis umzusetzen. Im Anschluss erfolgt eine praktische Abschlussprüfung. Nach erfolgreicher Teilnahme werden Sie via Zertifikat als Rettungssanitäter Plus bestätigt.

Ein Überblick der Schulungsmaßnahme; Online sowie Präsenz

Ursachen, Erkennen von Maßnahmen von und bei Notfällen. Erweiterte Reanimationsmaßnahmen in Form des Advance-Life-Support. Die Anwendung von Notfallmedikamenten (Adrenalin/Glucose 40%/Ipratropiumbromid/ Salbutamol(Aerosol)/Jonosteril Infusion) im Rahmen einer regulären Freigabe oder unter Nutzung des Jedermannsrecht ,,Rechtfertigender Notstand". Weiter wird die Anlage eines peripher-venösen Zugangs, intraossären Zugangs sowie die Blutentnahme vermittelt. Ein weiterer Schwerpunkt ist das spezielle Schemata- und Traumatraining in Form von Anlage Tourniquet, Israeli Bandage, Combat Gauze und ChestSeal. Abgerundet wird die Schulungsmaßnahme mit einem Orientierungstraining zum Thema Massenanfall von Verletzten.

Voraussetzungen und  Richtlinien

Die Teilnahme ist nur für fertig ausgebildetet Rettungssanitäter, die gemäß des 520-Stunden-Programmes ausgebildet wurden, möglich. Zudem wird ein Jahr Tätigkeit in der Notfallrettung vorrausgesetzt, welche mit einem Empfehlungsschreiben der Rettungswache bestätigt werden muss.

Die Ausbildung wird gemäß der Grundlage des Curriculum der sechs ÄLRD der GOL durchgeführt. Der Inhaber dieses Zertifikats ist somit anerkennungsfähig, auf einem Notfallkrankentransportwagen als Transportführer tätig werden zu dürfen.

Termine und Unterkunft

Folgend eine Auflistung unserer aktuellen Termine, die im Online-Campus jederzeit zugänglich und buchbar sind.

2-tägige Praxisausbildung inkl. Abschlussprüfung [bookingsc value="termine" bereich="praxisausbildung-plus"]

Für Teilnehmer, welche aus anderen Bundesländern anreisen, bieten wir die Möglichkeit in Kooperation mit verschiedenen Unterkünften, in Schulnähe zu wohnen und sich verpflegen zu lassen. Vorschläge und Rabatt-Aktionen finden Sie nach Anmeldung und Freischaltung im Online-Campus.

Die Gesamtkosten der Fachausbildung betragen 499 Euro. Kosten für Unterkunft & Verpflegung sind im Preis nicht enthalten. Ausbildungs- und Seminarleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) des UStG von der Umsatzsteuer befreit, daher wird diese nicht ausgewiesen.